Presse

Barton Group erwirbt in Frankfurt a.M. und in der Region Euskirchen weitere Objekt für den „PWD“

Die Barton Group erwirbt für den offenen Immobilien Spezial-AIF „PIER Wohnen Deutschland“  zwei weitere Objekte. Ein Wohn- und Geschäftshaus mit 59 Wohneinheiten und einer Gewerbeeinheit in der Metropolregion Frankfurt am Main. Verkäufer war die Noratis AG aus Eschborn. Das zweite Objekt ist eine Wohn- und Geschäftshausanlage mit 126  Wohnungen sowie 17 Gewerbeeinheiten und 120 Stellplätzen in der Region Euskirchen (Metropolregion Köln/Bonn). Diese wurde von einem regionalen Immobilienunternehmen erworben. Die Investments fügen sich mit dem überwiegenden Wohnanteil sowie mit den vorhandenen Gewerbeflächen ideal in das bundesweit diversifizierte und cash stabile Immobilienportfolio des Fonds „PIER Wohnen Deutschland“  ein, kommentiert Dominik D.M. Barton, CEO der Barton Group. Auf Käuferseite waren der technische Berater Bauconzept Real Estate GmbH  sowie die Rechtsanwälte Meyer Brown (Transaktion Frankfurt a.M.) und Kucera (Region Euskirchen)  im Rahmen der Due Diligence tätig. Über die Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.
 
Der Fonds „PIER Wohnen Deutschland “ investiert bundesweit schwerpunktmäßig in Wohnimmobilien mit aktivem Asset Management Ansatz in ausgewählten und wachstumsstarken deutschen Metropolregionen. Die Administration des offenen Immobilien Spezial-AIF erfolgt über die Service-KVG INTREAL.
 
Über Barton Group
Die Barton Group ist ein vollintegriertes familiengeführtes Investmenthaus mit Sitz in Bonn. Sie ist bundesweit tätig und verfügt über ein Team von erfahrenen Immobilienexperten, die maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen im Immobilienbereich für institutionelle Investoren und Family Offices umsetzen.

Pressekontakt
Zum Anfang