Presse

Studie: Immobilien der öffentlichen Infrastruktur

Die von der Barton Group und Audere Gesellschaftsimmobilien beauftragte aktuelle Untersuchung von bulwiengesa zu Immobilien der öffentlichen Infrastruktur beziffert erstmals den Bedarf und die Bedarfslücken in einer Reihe von für das Gemeinwohl benötigten Immobilientypen. Die Öffentliche Hand steht im Immobiliensektor in den kommenden Jahren vor besonderen Herausforderungen. Dies gilt nicht nur für den Neubau von öffentlich benötigten Flächen, sondern auch für den Bestand. Steigende Anforderungen im Bereich ESG, weiterer Büroflächenbedarf sowie die Bereitstellung von Kita-Plätzen auch für Kinder unter drei Jahren oder Bildungseinrichtungen sind nur ein Auszug der vielen Aufgaben, die im Sinne des Gemeinwohls bewältigt werden müssen. Wie groß der Handlungsbedarf tatsächlich ist, umreißt die Kurzstudie des renommierten Analyseunternehmens.

Die komplette Studie finden Sie hier:

Pressekontakt
Judith Ebbinghaus
RUECKERCONSULT GmbH
Zum Anfang